Anmelden / Registrieren

Aktuelles

Die Besuchermassen aus den Vorjahren sind es nicht gewesen. Stattdessen viele tiefgehende, fachliche Gespräche!

Wir haben uns sehr viel Zeit genommen für unsere Kunden und Interessenten am Stand. Und sie wussten das zu schätzen und haben uns viele Einblicke gegeben in ihren Arbeitsalltag, ihre Herausforderungen und Anforderungen. Entsprechend begeistert waren unsere Besucher von den vielfältigen DAKS-Lösungen, die so genau und effektiv für den Kundenbedarf entwickelt werden.

Dabei kamen Themen im Kontext 'Krankenhaus 4.0' / Digitalisierung im Gesundheitswesen genauso zur Sprache, wie Lösungen für alltägliche Workflows sowie effektive und sichere Abläufe in Krisensituationen. Gerade letzteres beschäftigt aufgrund der Ereignisse in 2016 / 2017 nicht nur die allgemeine Bevölkerung, sondern auch viele Verantwortliche im Gesundheitswesen und der Campussicherheit.

Das waren unsere Highlights

Einen kurzen Einblick zum Thema Katastrophenschutz im Krankenhaus gibt Peter Euler in einem Interview am Unify-Stand. Detailliertere Beispiele zu diesem Thema werden zudem in Kürze auf der tetronik-Website zur Verfügung stehen.

Zum Video

Wie sehr die Digitalisierung die Medizin zum Vorteil des Patienten unterstützen kann, zeigt die Kombination 'DAKS/OScAR und Kunstherz', wie wir von Wolfgang Thronicke von C-LAB, einem Innovationslab der Atos Information Technology GmbH erfahren.

Zum Video

Besonders hilfreich für den Krankenhausalltag fanden unsere Standbesucher unsere Lösung für vertrauenswürdige Alarmierung mit dem Smartphone. Silvio Nuara erläutert hierzu die Stärken des DAKS Mobile Client und den Nutzen für das Pflegepersonal.

Zum Video

Aber auch die effektive und genial einfache Umsetzung von alltäglichen Rufbereitschaftsdiensten im Krankenhaus mit der DAKS-Applikation 'Dienstbasierte Telefonie' fand wie immer großen Anklang. Auch dieses Thema wird von Peter Euler kurz umrissen.

Zum Video



Mitglied- und Partnerschaften