Anmelden / Registrieren

Aktuelles

Bei unserem DAKS-Modul des Monats ‚Anwahlprofile‘ dreht sich alles um Erreichbarkeit. Aber...

Was macht eine gute Erreichbarkeit aus?

  • Dass jeder Anruf entgegengenommen wird?
  • Dass Anrufer auch mal eine Ansage hören?
  • Dass ein Anrufer jederzeit einen geeigneten, kompetenten Gesprächspartner erreicht?
  • Dass ein Anrufer jederzeit einen ganz bestimmten, gewünschten Gesprächspartner erreicht?
  • Dass nur bestimmte Anrufer einen Gesprächspartner erreichen?
  • Dass Mitarbeiter ständig mehrere Endgeräte mit sich führen oder sich in deren Nähe aufhalten müssen?
  • Dass Mitarbeiter alle Anrufe entgegen nehmen müssen?

Nicht alle dieser Beispielkriterien tragen wirklich zu einer gut funktionierenden Erreichbarkeit bei. Genauer betrachtet, müssen oft mehrere detaillierte Bedingungen aneinander geknüpft werden, damit die Erreichbarkeitsleistung für beide Seiten – also sowohl für Anrufer, als auch für die Angerufenen – zufriedenstellend und tragbar ist. „Erreichbarkeits-Feintuning“ sozusagen. Genau das macht unser Modul des Monats Mai, ‚Anwahlprofile‘!

Anwahlprofile für Service-Hotlines

Service-Hotlines, z. B. für Stadtwerke, können mit dem Applikationsmodul ‚Anwahlprofile‘ ihre Anrufer entweder per Durchwahl oder per Dialog direkt zur gewünschten Kundenabteilung leiten, wie Strom, Wasser, Müllentsorgung usw. Während der Kunde nur eine Durchwahl (oder eine bestimmte, ihm bekannte Servicenummer) anwählt, werden gleichzeitig alle Mitglieder des entsprechenden Kundenservice-Teams angerufen. Dasjenige Teammitglied, das zuerst abhebt, bekommt das Gespräch. Unabhängig davon, wie stark das Serviceteam gerade besetzt ist oder wie weit die Teammitglieder gerade räumlich verteilt sind – für den Kunden steht stets ein Servicemitarbeiter zur Verfügung. Dabei können "hochpriore" Anrufe, wie z. B. Meldungen zu Störungen der Gasversorgung, weniger wichtige Aktivitäten unterbrechen, um eine sofortige Erreichbarkeit der Zuständigen zu ermöglichen.

Der Kunde erreicht auf diese Weise immer schnell die richtige Ansprechperson für sein Anliegen. Gleichzeitig wird in besonders dringenden Fällen die Erreichbarkeit zusätzlich erhöht.

Anwahlprofile für Bereitschaftsdienste

Viele Kundendienste organisieren ihre Serviceteams so, dass während der Bürozeiten mehrere Teilnehmer zur Verfügung stehen, während außerhalb dieser Zeit ein weniger stark besetzter Bereitschaftsdienst eingesetzt wird. Die Umstellung beim Übergang von Geschäfts- auf Bereitschaftszeiten kann bei DAKS automatisch erfolgen.

Auch der jeweilige Bereitschaftshabende wird automatisch über dieselbe Hotline- oder Durchwahl-Nummer erreicht. Bei mehreren genutzten Endgeräten (stationär, DECT, mobil) wird dieser von DAKS entweder sequenziell oder aber über eine sogenannte „Active Number“ gezielt auf dem gerade verwendeten Gerät angerufen. Auf diese Weise bleiben Mitarbeiter im Bereitschaftsdienst mobil und gleichzeitig für Hotline-Anrufer zuverlässig erreichbar.

Anwahlprofile für VIPs und Leitungspersonen

Verantwortungsträger, Geschäftsführer, Vorstände, VIPs, Führungskräfte in unterschiedlichsten Bereichen  – wenn es um wichtige Entscheidungen geht, müssen die Verantwortlichen schnell und zuverlässig erreicht werden können. Dafür stellt DAKS mit dem Applikationsmodul ‚Anwahlprofile‘ ein „Call Screening“ zur Verfügung. Das heißt, es können bis zu 20 Anrufernummern mit bis zu 9 Dringlichkeitsstufen individuell berechtigt werden, eine bestimmte Person zu erreichen. Alle anderen, nicht- oder geringer berechtigten Teilnehmer erhalten wahlweise eine Ansage, ein Besetztzeichen, oder werden zu einem bestimmten Ersatzanrufziel (z. B. einem persönlichen Assistenten) weitergeleitet.

Stempel Modul des Monats Anwahlprofile DEAnwahlprofile – die wichtigsten Infos auf einen Blick!

Mehr Informationen über das DAKS-Pro Applikationsmodul 'Anwahlprofile' finden Sie hier:

Zur Anwahlprofile-Produktseite

Anwahlprofile Produktinfo-Flyer herunterladen



Könnte unser Modul des Monats interessant für Sie sein?

Auch für das DAKS-Applikationsmodul ‚Anwahlprofile‘ haben wir wieder eine kurze Checkliste für Sie vorbereitet. So können Sie sich einen schnellen Überblick verschaffen, ob dieses Modul für Sie von Interesse sein könnte.

Machen Sie den Selbsttest




*) Was ist das "DAKS-Modul des Monats"?

Das DAKS-Modul des Monats ist eine Artikelserie von tetronik über das gesamte Jahr 2018 hinweg.

Hier präsentieren wir Ihnen jeden Monat ganz detailliert eines der vielen praktischen Applikations- oder Erweiterungsmodule für DAKS. Lernen Sie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der einzelnen DAKS-Module kennen und erfahren Sie anhand von Tipps, Tricks und Fakten, wie Sie mit diesen Modulen noch effektiver arbeiten und kommunizieren können – in der Krise wie auch im Alltag.

Sie nutzen DAKS bereits? Dann konnten Sie sich ja schon selbst von seiner Effizienz und Verlässlichkeit überzeugen. Ergänzen Sie jetzt Ihren DAKS mit auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Modulen und profitieren Sie so von vielen weiteren Möglichkeiten, wie Sie DAKS in Ihrem Unternehmen / Ihrer Organisation einsetzen können – um Zeit zu sparen, Mitarbeiter und Kunden zu schützen, besser zu kommunizieren und Ihre Arbeitsabläufe einfacher zu gestalten. 

Mitglied- und Partnerschaften