Anmelden / Registrieren

Aktuelles

tetronik ist auch in diesem Jahr wieder dreifach auf der DMEA (ehemals ConhIT) in Berlin vertreten und präsentiert Lösungen mit DAKS  rund um das Thema 'Kommunikation im Krankenhaus 4.0´:

  • DAKS sorgt für mehr Ruhe auf den (Intensiv-)Stationen 
  • DAKS filtert und reduziert die Informationsflut im Pflegebereich 
  • DAKS erleichtert und unterstützt den Kommunikationsalltag der Pflegeteams 
  • DAKS sichert und ortet Patienten 
  • DAKS verbindet Mensch und Maschine
    z. B. als Schnittstelle zu einem Chatbot: Beispiel der Telemedizinstudie im Rahmen des Projekts 'Medolution' (Kunstherz) der Medizinischen Hochschule Hannover in Kooperation mit Atos

tetronik auf der DMEA 2019

 

tetronik auf dem Stand von Unify / Atos in Halle 4.2 E-111


Unify / Atos


Auf dem Stand von Unify in Halle 4.2 präsentiert tetronik das tetronik-OEM-Produkt OScAR.

OScAR (eigentlich 'OpenScape Alarm Response'), vielen immer noch unter dem Namen DAKS geläufig, ist der leistungsstarke Alarmserver aus dem Hause Unify.

Mit seiner tiefen Integration in das gesamte Unify-PBX-Portfolio arbeitet er schon seit vielen Jahren extrem zuverlässig in Kundenanwendungen weltweit. Dahinter stehen die bekannten Module des OpenScape-Lösungsportfolios, wie beispielsweise die Corporate Collaboration-Plattform Circuit.

Ein besonderes Augenmerk liegt auch in diesem Jahr wieder auf dem Thema Telemedizin. In enger Zusammenarbeit mit Atos wurde im Rahmen des Projekts 'Medolution' (Medical Care Evolution) mittels OScAR/DAKS, unter Verwendung der REST-API, eine Mensch-Maschine-Schnittstelle realisiert.

Weitere Informationen zum Medolution-Projekt finden Sie unter anderem im Newsroom von Atos.


tetronik auf dem Stand von Dräger in Halle 2.2 E-112 

daks partner draeger

Auf dem Dräger-Stand in Halle 2.2 erleben Sie live das Zusammenspiel von Patientenmonitor und einer verlässlichen Alarmierung.

Mit DAKSmed, dem ersten Medizinprodukt aus dem Hause tetronik, realisiert Dräger die Alarmierung von Pflegekräften auf mobilen Endgeräten und integriert dabei direkt das medizinische Netzwerk des Kunden.

Verteiltes Alarmsystem

Dies trägt erheblich dazu bei, die Alarmmüdigkeit (Alarm Fatigue) auf Intensivstationen zu reduzieren und die Informationsflut einzudämmen. Medizinische Apparate generieren eine Flut von Alarmen, die üblicherweise ungefiltert an das Pflegepersonal weitergereicht wird und zu einer Desensibilisierung gegenüber Alarmsignalen führt. Das verteilte Alarmsystem mit DAKSmed leitet die Alarme gezielt an die mobilen Endgeräte der zuvor zugewiesenen Pflegekräfte und zeigt dabei auch verschiedene Prioritäten an. Das erleichtert den Workflow der Pflegekräfte und hilft ihnen, angemessen auf die verschiedenen Alarme zu reagieren. 

Erfahren Sie mehr über das Verteilte Alarmsystem auf der Dräger-Seite.  Oder im Video zum Thema Alarmmanagement mit Dräger am Beispiel 'Gasmanagement': Dräger Alarm Management System



tetronik auf dem Stand von Bosch in Halle 1.2 B-103

Bosch

Am Beispiel des 'Smart Hospital'-Konzepts demonstriert Bosch die Safety- und Gebäudeintegration:

Zeitverluste, hohe Kosten und lange wartende Patienten sind nur ein Teil der Herausforderungen, vor die Krankenhausbetreiber täglich gestellt werden.

Bosch vereinfacht Kommunikationswege und technische Vernetzung und erhöht somit Sicherheit und Komfort der Krankenhausgebäude.

Z. B. in den Bereichen:

hält Bosch smarte Lösungen für Sie bereit, die mit DAKS als Gateway und Mensch-Maschine-Schnittstelle realisiert werden.

Mehr zu den Bosch-Lösungen im Gesundheitswesen finden Sie auf der Bosch-Seite.

Mitglied- und Partnerschaften

Akzeptieren

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzererfahrung. Sie können den Umgang mit Cookies in Ihren Browsereinstellungen festlegen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Selbsttest für das Modul des Monats Januar

Das DAKS-Funktionsmodul 'E-Mail-Versand' könnte interessant für Sie sein, wenn...

  • Sie sicherstellen möchten, dass eine Rundrufinformation bestimmte Teilnehmer auf jeden Fall erreicht – unabhängig davon, ob diese den Rundruf aktiv entgegennehmen konnten oder nicht.
  • Sie möchten, dass Empfänger, die einen Rundruf positiv quittiert haben, die Möglichkeit haben, den Inhalt des Rundrufs auch in Nachhinein jederzeit abzurufen, z. B. bei längeren Texten oder komplexeren Detailinformationen.
  • Sie die Möglichkeit haben möchten, einem oder mehreren Verantwortlichen die wichtigsten Rundrufergebnisse umgehend in einer kurzen E-Mail-Zusammenfassung zur Verfügung zu stellen, z. B. um sicherzustellen, dass eine wichtige Aufgabe übernommen wurde.
  • Sie möchten, dass einem oder mehreren Verantwortlichen automatisch ein vollständiges Rundrufprotokoll zugesendet wird, z. B. zu Dokumentationszwecken.

Wenn Sie auch nur einer der obigen Aussagen zustimmen konnten, kann sich die Erweiterung 'E-Mail-Versand' bereits für Sie bezahlt machen!

Kontaktieren Sie Ihren Händler und profitieren Sie in Zukunft von noch effizienteren und verlässlicheren Arbeitsabläufen dank DAKS!

Selbsttest für das Modul des Monats Februar

Das DAKS-Applikationsmodul 'Infotelefon' könnte interessant für Sie sein, wenn...

  • Sie in bestimmten Situationen oder bei bestimmten Ereignissen regelmäßig wiederkehrend ein hohes Anrufaufkommen bewältigen müssen, um überwiegend ähnliche Fragen zu beantworten (z. B. um laufend über den aktuellen Stand einer Verkehrslage, Wetterlage oder Störungsbehebung zu informieren).
  • Sie die Möglichkeit brauchen, internen und externen Anrufern in der gleichen Situation unterschiedliche Ansagen zur Verfügung zu stellen.
  • Sie generell Ihren Anrufern ermöglichen wollen, mehr als nur eine Ansage zu hören, auch dialoggeführt. Z. B. Programmhinweise, Meldungsverläufe oder Meldungen zu verschiedenen Themen.
  • Sie Anrufern ermöglichen wollen, vorangegangene Rundrufe nochmal anzuhören – inklusive erneuter Display-Text-Übertragung.
  • Sie wiederkehrende Ansagen vorbereiten und zum regelmäßigen Gebrauch hinterlegen wollen, z. B. "Keine Störung", "Störung", "Mittagspause", usw.
  • Sie zeitgesteuert unterschiedliche hinterlegte Ansagen abspielen wollen.
  • Sie zusätzlich ad hoc aktuelle Ansagen aufnehmen und abspielen wollen.
  • Sie Live-Übertragungen per Telefon ermöglichen wollen, z. B. bei Tagungen, Betriebsversammlungen und Vorstandssitzungen.
  • Sie über eine Telefonnummer generell Audioquellen zur Verfügung stellen wollen, z. B. Mikrofone, Radiosender, etc

Wenn Sie auch nur einer der obigen Aussagen zustimmen konnten, kann sich das Applikationsmodul 'Infotelefon' bereits für Sie bezahlt machen!

Kontaktieren Sie Ihren Händler und profitieren Sie in Zukunft von noch effizienteren und verlässlicheren Arbeitsabläufen dank DAKS!

Selbsttest für das Modul des Monats März

Das DAKS-Erweiterungsmodul 'DAKS Customized Operator' könnte interessant für Sie sein, wenn...

  • Sie für ein Ereignis komplexe Abläufe auslösen müssen, z. B. mehrere Rundrufe gleichzeitig mit unterschiedlich kombinierten Ansagekonserven.
  • Sie mit weniger Klicks schnell und optimiert Prozesse auslösen wollen.
  • Ereignisse in Ihrem Unternehmen durch hohe Wichtigkeit häufig zu angespannten Situationen führen, in denen Fehler passieren könnten.
  • Sie Ihre Mitarbeiter durch intuitive und sichere Bedienung in der verantwortlichen Durchführung ihrer Aufgabe unterstützen möchten.
  • Sie Bedienoberflächen nach Ihrem eigenen Bedarf gestalten wollen, z. B. branchen- oder fachspezifische Optik für eine bessere Identifizierung mit der Bedienung.
  • Sie grafische Elemente, wie z. B. Lagepläne oder Grundrisse, auf Ihren Bedienoberflächen abbilden wollen.
  • Sie regelmäßige Übungen mit DAKS noch bequemer durchführen wollen.
  • Sie Prozesse häufig anpassen müssen, z. B. durch Ablaufoptimierung oder sich ändernde Bedingungen

Wenn Sie auch nur einer der obigen Aussagen zustimmen konnten, kann sich das Applikationsmodul 'Infotelefon' bereits für Sie bezahlt machen!

Kontaktieren Sie Ihren Händler und profitieren Sie in Zukunft von noch effizienteren und verlässlicheren Arbeitsabläufen dank DAKS!

Selbsttest für das Modul des Monats April

Das DAKS-Erweiterungsmodul 'DAKS Desktop Client' könnte interessant für Sie sein, wenn...

  • Sie in Ihrem Unternehmen / Ihrer Organisation Arbeitsplätze mit Kundenkontakt / Publikumsverkehr haben. (z. B. Behörden, Bürgerbüros, Jobcenter, Geldinstitute, Einkaufseinrichtungen, Notaufnahmen, Pforten oder Rezeptionen)
  • Sie eine besonders unauffällige Alarmierungsmöglichkeit brauchen, z. B. um bei eskalierenden Kundengesprächen „wie zufällig“ Kollegen dazu zu holen, ohne den Kunden mit einer offensichtlichen Alarmauslösung zu brüskieren.
  • Sie eine Alternative oder Ergänzung zu physischen Notfallknöpfen –hebeln oder –pedalen suchen, z. B. weil diese zu auffällig, unpraktisch, störend oder aus anderen Gründen nicht ausreichend sind.
  • Sie eine einfach zu realisierende Notknopflösung bevorzugen und zusätzliche Verkabelungen und Anschluss-Installationen vermeiden wollen oder müssen.
  • Sie die Alarmierung eines Mitarbeiters an die Kollegen in benachbarten Büros sowohl an deren Telefone als auch an die Bildschirme leiten wollen inklusive einer genauen Information, wo sich die um Hilfe bittende Person befindet.
  • Sie auf eine detaillierte Protokollierung sämtlicher Alarmprozesse Wert legen, z. B. um diese in eskalierten Fällen als Beweismittel für Strafprozesse gegen Gewalttäter hinzu zu ziehen.

Wenn Sie auch nur einer der obigen Aussagen zustimmen konnten, kann sich das Erweiterungsmodul 'DAKS Desktop Client' bereits für Sie bezahlt machen!

Kontaktieren Sie Ihren Händler und profitieren Sie in Zukunft von noch effizienteren und verlässlicheren Arbeitsabläufen dank DAKS!

Selbsttest für das Modul des Monats Mai

Das DAKS-Applikationsmodul 'Anwahlprofile' könnte interessant für Sie sein, wenn...

  • Sie Service-, Auskunfts- oder andere (auch interne) Hotlines anbieten.
  • Sie in Ihrem Unternehmen / Ihrer Organisation Bereitschaftsdienste eingerichtet haben.
  • Sie oder Ihre Mitarbeiter mit einer Rufnummer auf mehreren Endgeräten erreichbar sein sollen, z. B. für eine bessere Mobilität, „Flexible Offices“, usw.
  • Bestimmte Rufnummern nur von vordefinierten, berechtigten Teilnehmern erreicht werden sollen, z. B. VIPs, Entscheider, usw.

Wenn Sie auch nur einer der obigen Aussagen zustimmen konnten, kann sich das Applikationsmodul 'Anwahlprofile' bereits für Sie bezahlt machen!

Kontaktieren Sie Ihren Händler und profitieren Sie in Zukunft von noch effizienteren und verlässlicheren Arbeitsabläufen dank DAKS!

Selbsttest für das Modul des Monats August

Das DAKS-Applikationsmodul 'Konferenzen' könnte interessant für Sie sein, wenn...

  • Sie regelmäßige Besprechungen mit Teilnehmern an verschiedenen Standorten durchführen müssen (z. B. zwischen einer Zentrale und Filialen).
  • Sie regelmäßige Besprechungen mit Teilnehmern durchführen wollen, die zwar an einem Standort arbeiten, jedoch in mobile Aufgaben eingebunden sind und ihren Workflow nicht unbedingt unterbrechen müssen (z. B. Morning Briefing in Hotels).
  • Sie Konferenzen zwischen vordefinierten Teilnehmern automatisch starten lassen wollen, getriggert z. B. durch Uhrzeiten, Fehlermeldungen, Alarmtasten, Mausklicks.
  • es bei Ihren mobilen Konferenzteilnehmern häufig zu Verbindungsabbrüchen kommt.
  • Sie Krisen- oder Notkonferenzen durchführen wollen und dabei auch niederpriore Gespräche unterbrechen wollen, um wichtige Teilnehmer in die Konferenz zu bekommen.
  • Sie die Möglichkeit haben wollen, Konferenzen mit vielen detaillierten Einstellungsvarianten für Ihre verschiedenen Anwendungsfälle einzurichten.
  • Sie hochsichere Konferenzen für vertrauliche Themen durchführen müssen.

Wenn Sie auch nur einer der obigen Aussagen zustimmen konnten, kann sich das Applikationsmodul 'Konferenzen' bereits für Sie bezahlt machen!

Kontaktieren Sie Ihren Händler und profitieren Sie in Zukunft von noch effizienteren und verlässlicheren Arbeitsabläufen dank DAKS!

Selbsttest für das Modul des Monats November

Das DAKS-Applikationsmodul 'Gateway' könnte interessant für Sie sein, wenn...

  • Sie in Ihrem Unternehmen / Ihrer Organisation eine VoIP-basierte Unteranlage nutzen.
  • Sie Gespräche zwischen Nebennetzen (z. B. VoIP-basierte Unteranlagen) und Ihrer normalen Telefonanlage ermöglichen möchten.
  • Sie Gespräche zwischen SIP-basierten Sprechstellen und Ihrer normalen Telefonanlage ermöglichen möchten.
  • Sie Nebennetze / Unteranlagen und SIP-basierte Geräte in Ihre Alarmierungsprozesse mit einbinden wollen, um so Ihre gesamte Kommunikationsinfrastruktur in Ihre Alarmierung zu integrieren.

Wenn Sie auch nur einer der obigen Aussagen zustimmen konnten, kann sich das Applikationsmodul 'Gateway' bereits für Sie bezahlt machen!

Kontaktieren Sie Ihren Händler und profitieren Sie in Zukunft von noch effizienteren und verlässlicheren Arbeitsabläufen dank DAKS!