Anmelden / Registrieren

Anwendungsbeispiele

So wird DAKS eingesetzt

Einberufung von Notfallteams

In Notfällen, wie z. B. bei einem Herzalarm, schnell die richtigen Helfer an den Ort des Geschehens leiten

MEHR ERFAHREN

Dynamischer Ruf von OP-Teams

Ärzte per Rundruf mit Stellvertreter-Hierarchie zu Not-OP rufen und neuen OP-Plan kommunizieren

Übermittlung von Pflegerufen

Pflegerufe aus einer Rufanlage auf mobile Endgeräte der Pflegekräfte leiten und Sprachkontakt herstellen

MEHR ERFAHREN

Personen in Gefahren sichern

Willensabhängige und- unabhängige Personenalarme mit Ortung, z. B. in der Psychiatrie oder Notaufnahme

MEHR ERFAHREN

Not-OP? Kein Problem!

Dynamischer Ruf von OP-Teams über Rundrufe mit aktivierter „Stellvertreterregelung“

Der wichtigste, teuerste und kritischste Bereich vieler, vor allem chirurgischer Kliniken und Akutkrankenhäuser ist der Operations- bzw. OP-Bereich. Organisatorische Defizite in Abläufen und Prozessen kommen hier besonders schwer zum Tragen.

Im Interesse einer funktionierenden Organisation und Wirtschaftlichkeit sind Klinikverwaltungen stets an einer optimalen Auslastung von OP-Sälen und -Ressourcen interessiert. Um ein Höchstmaß an Kosteneffizienz bei bestmöglicher Versorgungsqualität für die Patienten zu gewährleisten, werden daher gerade in diesem sensiblen Bereich verstärkt Anstrengungen in Bezug auf Prozessoptimierung, Organisation und Kooperation unternommen.

Der Arbeitsablauf im OP-Bereich ist typischerweise geprägt von straff ausgefüllten Einsatzplänen und häufigen, meist kurzfristigen Umstellungen. Einerseits muss generell mit dem Eintreten akuter Ereignisse, wie Notfällen oder Komplikationen, gerechnet werden, andererseits ist es aber oft schwierig, Operationszeiten verlässlich abzuschätzen. Dadurch kommt es mitunter zu äußerst angespannten Situationen.

Komplexe Aufgaben – große Verantwortung

Um auf diese Herausforderungen besser vorbereitet zu sein, werden heute in vielen Kliniken OP-Manager eingesetzt, die vor der schwierigen Aufgabe stehen, einerseits ausreichende Pufferzeiten für etwaige Notfälle einzuplanen, andererseits aber auch die verfügbaren Kapazitäten mit den planbaren Operationen optimal auszulasten, Leerzeiten zu minimieren und Wechselzeiten zu verkürzen. Hierzu werden auch OP-Statute aufgestellt, die alle OP-relevanten Abläufe und Planungen regeln und strukturieren.

Durch eine technische Unterstützung, die nicht nur die komplexen Planungsaufgaben, sondern vor allem auch die in diesem Zusammenhang reichlich anfallende Kommunikation automatisieren hilft, kann der gesamte Organisationprozess erheblich beschleunigt und vereinfacht und so manche potenzielle Stresssituation von vorneherein vermieden werden.

Unsere Lösung

Im Zusammenspiel mit den im Management-System hinterlegten Kontaktdaten und Ablaufbeschreibungen übernimmt DAKS zuverlässig sämtliche automatisierbaren Kommunikations- und Informationsaufgaben. Trifft ein Notfall in der Klinik ein, der eine sofortige Operation erfordert, löst der Zuständige in der Notfallannahmestelle durch einen einzigen Mausklick auf seiner Bedienoberfläche die gesamte vordefinierte Kette der nun anfallenden Kommunikationsaufgaben im Rahmen der OP-Koordination aus:

DAKS wählt solange die in Stellvertreterhierarchien innerhalb des Systems hinterlegten Ansprechpersonen an, bis er das für den jeweiligen Notfall erforderliche OP-Team vollständig zusammengestellt hat. Dieser Vorgang kann auf dem PC-Monitor des Mitarbeiters und Auslösers mitverfolgt werden und wird mit sämtlichen Bestätigungsmeldungen seitens der Informierten (z. B. „Ja, ich stehe bereit“ bzw. „Nein, ich stehe nicht bereit“) umfassend protokolliert. Der gesamte Rettungsvorgang inklusive der Abholung des Notfallpatienten ist somit eingeleitet und wird systematisch abgearbeitet.

DAKS kümmert sich zuverlässig um alle Kommunikationsaufgaben

Falls erforderlich, schaltet DAKS alle Beteiligten direkt aus einem Rundrufprozess heraus automatisch in einer Notfall-Telefonkonferenz zusammen, sodass im Vorfeld der Operation relevante Informationen, z. B. über den Zustand des Patienten zwischen den einzelnen Teammitgliedern unverzüglich ausgetauscht werden können.

Die Einberufung von Notfall-OP-Teams wirkt sich immer auf den regulären OP-Plan aus, der durch das Management-System umgehend angepasst und neu koordiniert werden muss. DAKS automatisiert den gesamten Kommunikationsaufwand, der sich durch diese Neuplanung ergibt. Dazu gehört beispielsweise der Arzt, der eine bereits begonnene Operation abbrechen muss, um den OP für den Notfalleingriff frei zu machen, das OP-Team, dessen ursprünglich angesetzte Operation verschoben werden muss, wie auch der Transportdienst, der mit einem eingeplanten Patienten bereits auf dem Weg zum OP war. Die verzögerungsfreie und zuverlässige Benachrichtigung sämtlicher von der Neuplanung betroffenen Parteien entschärft viele Stresssituationen, macht das Zusammenspiel der einzelnen Partner effektiver und harmonischer und hilft, den Regelbetrieb schnellstmöglich wieder herzustellen.

Ihr Nutzen

Ein einziger Notfall kann für den OP-Koordinator im Extremfall mehrere Hundert Anrufe und Mitteilungen nach sich ziehen, um die erforderliche Neuplanung bis in die letzte Instanz vollständig umzusetzen. Vor diesem Hintergrund wird auch deutlich, wie tiefgreifend sich die Automatisierung dieser Kommunikationsabläufe durch DAKS auf die OP-Organisation auswirkt.

DAKS kommuniziert wesentlich schneller, sicherer, zuverlässiger und nachprüfbarer als jeder manuelle Ablauf. Insbesondere die nachträgliche Auswertbarkeit der Kommunikationsabläufe ist von großem Wert für die Optimierung der internen Prozesse und auch für die Rechtssicherheit.

Auf Notfälle kann schneller angemessen reagiert und die vorhandenen Kapazitäten besser genutzt und damit die Kosteneffizienz gesteigert werden. Gleichzeitig werden die Belastungen für die Mitarbeiter, und damit der allgemeine Stresslevel, effektiv reduziert und so die Gefahr von stressbedingten Fehlentscheidungen und Kunstfehlern minimiert.

DAKS ist vielseitig einsetzbar – nicht nur in Notfällen, sondern auch für Übungen sowie alltägliche Kommunikationsaufgaben im Tagesgeschäft.
Gestalten und kombinieren Sie mit DAKS beliebige Einsatzszenarien individuell nach Ihrem Bedarf – DAKS hilft helfen!

So nutzen unsere Kunden DAKS

Anwenderberichte: Profitieren Sie von den Erfahrungen zahlreicher zufriedener Kunden
Die Klinik Technik GmbH managt das hohe Aufkommen an Notfall- und Störungskommunikation in ihrer Leitwarte sicher und präzise mit DAKSpro und DAKS Customized Operator.

Mitglied- und Partnerschaften

Akzeptieren

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzererfahrung. Sie können den Umgang mit Cookies in Ihren Browsereinstellungen festlegen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.