Anmelden / Registrieren

Anwendungsbeispiele

So wird DAKS eingesetzt

Störungshotline mit Hinweisansagen

Auf der Störungsnummer eingehende Anrufe filtern und aktuelle Ansagen selektiv einspielen

MEHR ERFAHREN

Technischer Bereitschaftsdienst

Bei Störungsmeldungen zuständige Bereitschaftsdienste schnell und per Knopfdruck benachrichtigen

Störungen schnell beheben

Bei Störungsmeldungen zuständige Bereitschaftsdienste schnell und per Knopfdruck benachrichtigen

Störungen im Energieversorgungsnetz sind aufgrund von Einflüssen wie Bauarbeiten, extremen Wetterlagen oder Ausfällen nicht auszuschließen. Um Kunden und Bürgern jedoch eine möglichst verlässliche Versorgung von Strom, Gas oder Fernwärme anzubieten, liegt es im Interesse der Netzbetreiber, aufgetretene Zwischenfälle schnellstmöglich zu beheben.

Wenn bei Eingang einer Störungsmeldung über Telefon oder aus einem Leitsystem erst aufwendig geklärt werden muss, welcher Techniker für den Ort und die Art des Störfalls in Frage kommt und ob er zur Verfügung steht, geht wertvolle Zeit verloren. Handelt es sich um Störungen im Erdgasnetz, stellt dieser Umstand nicht nur ein Versorgungsproblem, sondern dazu auch eine potentielle Gefahr dar.

Unsere Lösung

Der Schlüssel, um auf Störfälle schnell und fehlerlos reagieren zu können, liegt in der optimalen organisatorischen und technischen Vorbereitung und Automatisierung wiederkehrender Kommunikationsabläufe.

Alle Arbeitsschritte und Kontaktdaten werden im Vorhinein im DAKS so angelegt, dass dabei Zuständigkeit, Expertise, Dienstzeiten und verschiedene Rufnummern einer Person erfasst werden. Zusätzlich können sich die Techniker situativ von ihrem Endgerät aus beim DAKS an- oder abmelden, je nachdem, ob sie ihren regulären Bereitschaftsdienst antreten, beenden oder aus anderen Gründen ausfallen.

In der Praxis heißt das, dass der Leitstellenmitarbeiter auf seinem Bedienfeld eine Auswahl vordefinierter Störungsarten und -orte vor sich sieht und mit der Bestätigung einer dieser Störungen einen automatisierten Anrufprozess auslöst. DAKS informiert so auf Knopfdruck (per Anruf oder Textnachricht) den- oder diejenigen Techniker, die zu diesem Zeitpunkt für den entsprechenden Fall in Frage kommen und verbindet ihn beispielsweise mit der Leitstelle. Der gesamte Ablauf kann dabei auf dem Monitor mitverfolgt werden und wird selbstverständlich protokolliert.

Auf Wunsch kann DAKS bestimmte technische Störungsmeldungen, die – beispielsweise von Sensoren ausgelöst – über ein Leitsystem übertragen werden, auch direkt entgegennehmen und ohne die Zwischenschaltung von Menschen selbständig den zuständigen Bereitschaftsdienst aktivieren.

Ihr Nutzen

Sei es eine Störung bei Energiekunden oder ein technisches Problem innerhalb des Unternehmens - DAKS nimmt alle Arten von Meldungen entgegen und automatisiert die darauf folgenden Abläufe und Arbeitsschritte. Das Personal wird entlastet, immer wiederkehrende Prozesse werden vereinfacht, Fehler vermieden und die Bearbeitung wird beschleunigt.

Das begünstigt die schnelle, effiziente und zuverlässige Behebung von Störungen, erhöht die Produktivität und macht die Lösung mit DAKS äußerst rentabel.

  • Das Personal wird entlastet.
  • Immer wiederkehrende Prozesse werden automatisiert und vereinfacht.
  • Die Fallbearbeitung wird beschleunigt.
  • Störungen werden schneller, effizienter und zuverlässiger behoben.
  • Kosten werden gespart.
  • Die Attraktivität des Energiebetreibers bei den Kunden steigt.
DAKS ist vielseitig einsetzbar – nicht nur in Notfällen, sondern auch für Übungen sowie alltägliche Kommunikationsaufgaben im Tagesgeschäft.
Gestalten und kombinieren Sie mit DAKS beliebige Einsatzszenarien individuell nach Ihrem Bedarf – DAKS hilft helfen!

So nutzen unsere Kunden DAKS

Anwenderberichte: Profitieren Sie von den Erfahrungen zahlreicher zufriedener Kunden
50Hertz sorgt für Betrieb, Instandhaltung, Planung und Ausbau ...

Mitglied- und Partnerschaften

Akzeptieren

Diese Seite verwendet Cookies für eine optimale Nutzererfahrung. Sie können den Umgang mit Cookies in Ihren Browsereinstellungen festlegen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.