Anmelden / Registrieren

Firmenprofil

tetronik entwickelt und produziert Lösungen für verschiedenste Aufgaben im Alarm-, Informations- und Kommunikationsmanagement. Wir integrieren, automatisieren, vereinfachen und sichern sowohl kritische als auch alltägliche Kommunikationsprozesse aus unterschiedlichsten Branchen.

Slider
60 Jahre:
Die tetronik-Story
1958

In einem Keller fing alles an: Im Dezember 1958 meldeten Klaus und Irma Hantke die tetronik Klaus Hantke VDI als Ingenieurbüro in Frankfurt an. Als unser Gründer sich damals für die Selbständigkeit entschied, tat er es, um als engagierter Ingenieur spezielle Kundenanforderungen im Kommunikationsbereich durch eigene Entwicklungen erfüllen zu können.

1960er

In den 60ern wurden Spezialkomponenten auf Basis der Transistortechnik als Ergänzung von Personensuch-Funkanlagen entwickelt und gefertigt.
Bereits 1964 entstand der Bau des heutigen Firmensitzes in Taunusstein-Wehen.

1970er

Nachdem sich 1971 ein Firmenteil als tetronik Vertriebsgesellschaft mbH, heute tetronik Kommunikationstechnik GmbH ausgegründet hatte, konzentrierte sich die tetronik GmbH in den Siebziger Jahren auf die Entwicklung und Fertigung richtungsweisender Telefonkoppler. Diese basierten zunächst auf TTL-, dann CMOS- und anschließend Mikroprozessortechnik.

1980er

1980 begann die Serienlieferung des Universal-Personensuch-Adapters UPSA 80 – ein Produktmeilenstein.
Es folgte eine enge Zusammenarbeit mit der Siemens AG und die Lieferung unterschiedlichster HW-/SW-Sonderlösungen auf Basis der analogen Telefonie: Vielkanal-Pagingkoppler, Hotelgäste-
Weckanlagen, Alarmserver, Wächterkontrollanlagen, Rundruf- und Konferenzanlagen u.v.a.m.

1990er

1994 – Geburtsstunde des DAKS: Die erste DAKS-Generation auf ISDN-Basis entstand und es wurde ein OEM-Vertrag mit der Siemens AG über die weltweite Vermarktung des Alarm- und Kommunikationsservers „DAKS for Hicom“ geschlossen. 1995 übergab Firmengründer Klaus Hantke das Unternehmen tetronik an die langjährigen Mitarbeiter Rainer Seelgen (GF), Heiko Trapp (GF) und Horst Grünewälder (ppa) als Gesellschafter der tetronik GmbH Angewandte Elektronik und Nachrichtentechnik. Es folgte die Einführung eines QMS nach ISO 9001 in1996. 1999 bereits stieg tetronik mit einem 30-kanaligen VoIP-Gateway RG2200 als OEM-Produkt für die Siemens AG in die IP-Telefonie ein.

2000er

2003 begann die strategische Partnerschaft mit Impact Technologies in St. Louis über die Vermarktung von DAKS in Nordamerika. In den folgenden Jahren wurde das DAKS-System permanent weiterentwickelt – hin zu VoIP. Äußerst erfolgreich wurde DAKS über Siemens in Verbindung mit HiPath 4000 und cordless E vermarktet, insbesondere im Health-Care-Bereich. 2008 wurden die langjährigen Mitarbeiter Markus Heeser, Jens-Peter Lichtenberg und Hartmut Luetz-Hawranke als Gesellschafter aufgenommen.

2010er

Der kompakte Alarmserver DAKSeco und Satelliten-Komponenten für Kontakt-I/O, Serial-I/O, NF-I/O erweiterten das DAKS-Portfolio. Partnerschaften in heterogenen ITK-Systemumgebungen wurden weiter ausgebaut. In der Führung vollzog sich ein weiterer Generationenwechsel: Winfried Geutsch stieg 2012 als geschäftsführender Gesellschafter ein und kurz darauf verabschiedete sich der ehemalige Geschäftsführer Rainer Seelgen in den Ruhestand.

Jüngere Vergangenheit

Seit 2013 als Medizinprodukt-Hersteller gemäß ISO13485 zertifiziert, führte tetronik 2016 DAKSmed als Medizinprodukt ein. 2017 erfolgte eine weitere Vergrößerung des Firmensitzes und die Errichtung des neuen Schulungszentrums.

Aktuell

Basierend auf einer stabilen Marktpräsenz und einem leistungsfähigen 40-köpfigen Team arbeitet tetronik am weiteren Auf- und Ausbau strategischer Partnerschaften weltweit wie auch an Innovationen von Hard- und Software und am Ausbau des tetronik-Portfolios in den Bereichen Prozessoptimierung, Personensicherung sowie Notfall-, Alarm und Krisenkommunikation.

previous arrow
next arrow
Slider
Unsere Produkte
Alarmserver aus eigener  Fertigung
Vor 25 Jahren haben wir mit unserem Hauptprodukt, dem bekannten Alarm- und Kommunikationsserver DAKS, den Grundstein für die heutige Alarmservertechnik gelegt.
Mit unserem Portfolio und den verschiedenen DAKS-Plattformen stellen wir, zusammen mit unseren leistungsstarken Partnern, seit Jahrzehnten umfassende Lösungen für eine Vielzahl anspruchsvoller Anwendungsfälle zur Verfügung.

Unser Slogan, "DAKS... weil es um Verantwortung geht!", verdeutlicht, wo und warum DAKS zum Einsatz kommt: Überall, wo es darauf ankommt, sich auf Abläufe verlassen zu können, wo Menschen geschützt, Helfer und Einsatzkräfte mobilisiert und schnell die richtigen Zielpersonen erreicht werden müssen, ist DAKS das Mittel der Wahl. Als Hersteller mit der längsten Erfahrung auf dem Markt können wir mit unserem Portfolio Produkte mit unerreichter Reife, Qualität und Zuverlässigkeit anbieten.
Slider
Unser Anspruch
Durch eigene Herstellung können wir die bei unseren Kunden so geschätzte Robustheit unserer Produkte stets aufrecht erhalten. Neben der Entwicklung und Produktion sind auch sämtliche anderen Unternehmensbereiche in Taunusstein unter einem Dach vereint – kurze Wege für beste Ergebnisse:
  1. Softwareentwicklung
  2. Hardwareentwicklung
  3. Dokumentation
  4. Fertigung
  5. Projektierungsunterstützung
  6. Vertrieb & Marketing
  7. Service und Support
  8. ... und das top ausgestattete tetronik-Schulungscenter
Überzeugt von DAKS
Unsere Produkte werden mit kompromisslosem Qualitätsanspruch in Deutschland entwickelt und in der eigenen Fertigung hergestellt.
Slider
Unsere Kunden
Kundenberatung in der DAKS-Lounge
Wir bieten branchenübergreifende Lösungen für die unterschiedlichsten Anforderungen an.
Das heißt, unsere Produkte helfen Menschen und optimieren Abläufe sowohl in kleinen und mittelständischen Betrieben, wie beispielsweise einem Pflegeheim, als auch im weltweiten Konzern oder am Großflughafen.

Verschiedene Produktlinien sind dabei genau auf den Bedarf und die Aufgabenstellung der verschiedenen Unternehmensgrößen abgestimmt. So entsteht ein optimales Preis-Leistungsverhältnis bei herausragender Qualität.

Unsere Kunden in über 50 Ländern der Welt schätzen die vielseitige Nutzbarkeit von DAKS, nicht nur zur Notfallvorbereitung, sondern auch für tägliche Geschäftsabläufe und zur Gebäude-Automation.
Slider
Besonders häufig wird DAKS beispielsweise in diesen Branchen eingesetzt:
Slider
Image is not available
Gesundheitswesen

Krankenhäuser & Klinik-Ketten
Ambulanzzentren
Alten- und Pflegeheime

Image is not available
Industrie & Versorger

Industrieparks
Produktion
Energielieferanten

Image is not available
Öffentlicher Bereich

Behörden
Schulen
Universitäten
Städtische Services

Image is not available
Verkehr & Logistik

Bahnhöfe
Flughäfen
regionale & städtische Verkehrsbetriebe

Image is not available
Handel & Finanzen

Kaufhäuser & Kaufhausketten
Shopping Malls & Outlet-Center
Banken & Sparkassen
Versicherungen

Image is not available
Freizeit & Tourismus

Hotels
Hotelketten
Eventveranstalter
Freizeitparks
Erlebnisbäder

previous arrow
next arrow
Slider

Mitglied- und Partnerschaften